Kammeroper Schloss Rheinsberg Alcina

Freitag, 29. Juli 2016

20.00 Uhr
Rheinsberg, Schlosstheater

Alcina
Georg Friedrich Händel

Attilio Cremonesi Leitung
Isabel Ostermann Regie
Kammerakademie Potsdam

Die Insel der Zauberin Alcina: Ein Ort der Sinnlichkeit, Verführung und Verwandlung. Kein Mann kann der Faszination und Schönheit Alcinas wiederstehen. Wer ihr nicht Genüge tut, wird in einen Felsen, Blume oder wildes Tier verwandelt. Auf diese Insel kommt Bradamante (als Jüngling verkleidet), um Ruggiero, ihren Bräutigam, zu „retten“. Sie ahnt nicht, dass dieser selbstvergessen längst Alcinas Liebeszauber erlegen ist. Bradamante selbst bleibt von der aufbrausenden Liebessehnsucht der Morgana – Alcinas Schwester – nicht verschont.
Dieser wunderbar ungehemmten Sinnlichkeit von Frauen, der Männer bis zum heutigen Tag trotz aller patriarchalen Restriktionen immer noch erlegen sind, wollen wir Ausdruck geben, indem wir Händels großartige Musik „entgleiten“ lassen in jazzige, rockige, moderne Klänge, die wir nah am Stoff entwickeln. Auch Alcinas Trauer um ihren Geliebten – der zum Kampf für Tugend und Moral von seiner Braut in die „reale“ Welt zurückgerufen wurde – wollen wir als einer im Taumel des Verlustes nicht mehr kontrollierten Psyche mit modernen Klangfarben Ausdruck verleihen. Ziel ist nicht, sich populär anzubiedern, sondern mit den Erfahrungen aus Jahrhunderten Musikgeschichte nah an der Essenz des Erzählstranges eine „dritte Dimension“ zu zaubern.

zurück zur Übersicht