Feiertagskonzert Pfingstkonzert: Serenade

Montag, 16. Mai 2016

18.00 Uhr
Nikolaisaal Großer Saal

Kammerakademie Potsdam

Leos Janácek
Idyll für Streichorchester

Ernest Bloch
From Jewish Life, bearbeitet für Violoncello und Streichorchester

Wolfgang Amadeus Mozart
Serenade Nr. 13 G-Dur KV 525 „Eine kleine Nachtmusik“

Peter Tschaikowski
Variationen über ein Rokokothema op. 33, bearbeitet für Violoncello und Streichorchester

Daniel Müller-Schott Violoncello
Antonello Manacorda Dirigent
Kammerakademie Potsdam

Sanfter Abendhauch, nächtliche Unbeschwertheit und die Ahnung von Sommerfrische umwehen die Pfingstfeiertage, die häufig unter freiem Himmel in der Natur verbracht werden. Komponisten aller Generationen schufen Werke, die diesen Gestus in eine leichte, unterhaltsame Musiksprache brachten. Janáceks romantisches „Idyll“ für Streicher erzählt von mährischen Sommerlandschaften, und Mozarts berühmter Klassiker „Eine kleine Nachtmusik“ stellt die Gattung der Serenade in Reinkultur vor. Mit Werken von Ernest Bloch und Peter Tschaikowski präsentiert Daniel Müller-Schott, einer der weltbesten Cellisten unserer Zeit, seinen hinreißend elegischen Ton, gepaart mit temperamentvoll-ausladender Virtuosität.

zurück zur Übersicht