Gastspiel Felix Mendelssohn Bartholdy: Paulus

Samstag, 21. Okt 2017

20.00 Uhr
Berlin, Gethsemanekirche

Felix Mendelssohn Bartholdy: Paulus

Felix Mendelssohn Bartholdy
Paulus

Oratorium für Soli, Chor und Orchester, op. 36

Berliner Singakademie
Christina Roterberg Sopran
Caroline Schnitzer Alt
Markus Schäfer Tenor
Andreas Scheibner Bass
Achim Zimmermann Leitung
Kammerakademie Potsdam

Sehr bewusst setzt die Berliner Singakademie und die Kammerakademie Potsdam dieses Werk an das Ende des 500. Jahrestages der Reformation. Denn wer sich mit Luther auseinandersetzen will, muss die Briefe des Apostels Paulus aus dem neuen Testament und die Apostelgeschichte kennen, die Mendelssohn vom 6. Kapitel an zur Grundlage seiner Komposition machte: Die Verfolgung des Stephanus durch Saulus, der die neue christliche Gemeinde bekämpft und sich auf dem Weg nach Damaskus, im Innersten getroffen, diesem neuen Glauben zuwendet und als Apostel Paulus diesen dann leidenschaftlich verbreitet.

Der erste Teil des Oratoriums, in dem die Bekehrung des Paulus geschildert wird, ist von einer hohen Dramatik in den Orchestersätzen, den Arien und den Chören gestaltet. Im zweiten, ruhigeren Teil des Werkes komponiert Mendelssohn einige seiner schönsten und ergreifendsten Stücke sowohl für den Chor als auch für die Solo-Partien. Sicherlich ist in diesem großen und bedeutenden Oratorien-Werk ein großer Teil der eigenen Glaubenserfahrungen Mendelssohns autobiographisch enthalten.

zurück zur Übersicht