Kammermusik im Foyer Romantische Heroen

Sonntag, 17. Mär 2019

16.00 Uhr
Potsdam, Nikolaisaal Foyer

Romantische Heroen

Ludwig van Beethoven
Klaviertrio B-Dur op. 11 „Gassenhauer-Trio“

Felix Mendelssohn Bartholdy
Streichquintett Nr. 2 B-Dur op. 87

Gabriel Fauré
Klavierquartett Nr. 2 g-Moll op. 45

Meesun Hong Coleman Violine
Maia Cabeza Violine
Jennifer Anschel Viola
Christoph Starke Viola
Steven Isserlis Violoncello, Artist in Residence
Markus Krusche Klarinette
Connie Shih Klavier

Das Romantische umfängt alle drei Kompositionen dieses Konzerts mit Steven Isserlis, Artist in Residence bei der KAP. Mit dem Streichquintett op. 87 findet Felix Mendelssohn Bartholdy im Ringen um tiefe Ernsthaftigkeit neue Wege des musikalischen Ausdrucks. Eigentümlich poetisch, voller Noblesse und Klarheit ist Gabriel Faurés Musik am Ende des 19. Jahrhunderts, die romantische Vor-bilder aufgreift und eine individuelle Tonsprache entwickelt. Seine Auseinandersetzung mit den großen Heroen der Musikgeschichte lässt auch Ludwig van Beethovens Namen am Horizont erscheinen, der mit seinem Opus 11 ein freundliches, zuweilen freches Werk für Klarinette, Violoncello und Klavier schrieb, das seinerseits Mozarts Kegelstatt-Trio zum Vorbild hatte. Abstoßen, überwinden, nachschaffen – das Kraftwerk der Musikgeschichte.

Präsentiert von der Märkischen Allgemeinen Zeitung

zurück zur Übersicht