Musikalischer Salon Zwiegespräch

Donnerstag, 13. Dez 2018

19.00 Uhr
Potsdam, Palais Lichtenau

Zwiegespräch

Georg Friedrich Händel
Sonate in Es HWV 382 für 2 Oboen und b.c.

Johann Friedrich Fasch
Sonate in F FWV N:F2 für 2 Oboen, Fagott und b.c.

Johann Sebastian Bach
Aria „Die Liebe zieht mit sanften Schritten“ aus der Kantate BWV 36
Aria „Verleih', dass ich aus Herzens Grund“ aus der Kantate BWV 177

Georg Friedrich Händel
Sonate in D HWV 385 für 2 Oboen und b.c.

Jan Böttcher Oboe
Birgit Zemlicka-Holthaus Oboe
Musiker der Kammerakademie Potsdam

In der vorweihnachtlichen Ausgabe des Musikalischen Salons erklingt mit Werken von Händel, Bach und Fasch ein Querschnitt durch kleinformatige Barockmusik, die mit ihrer Intimität adventlich-besinnliche Stimmung verströmt. Zu einem solchen Abend gehören selbstverständlich Bach-Kantaten. Ein besonderer Fokus liegt aber auch auf den Sonaten Händels und Faschs für zwei Oboen. Das sanglich klingende Holzblasinstrument erfreute sich in der Barockmusik großer Beliebtheit. Im Festsaal des Palais Lichtenau entfaltet das KAP-Oboen-Duo, bestehend aus Jan Böttcher und Birgit Zemlicka-Holthaus, ein feinnerviges Zwiegespräch.

Das Palais ist eingeschränkt behindertengerecht.

zurück zur Übersicht