Sanssouci Prom Concert Ode an die Freude

Sonntag, 24. Juni 2018

21.00 Uhr
Potsdam, Communs Neues Palais

Ode an die Freude

Marc-Antoine Charpentier
Te Deum D-Dur H 146

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125 mit dem Schlusschor über Schillers "Ode an die Freude"

Lenneke Ruiten Sopran
Giuseppina Bridelli Alt
Daniel Kirch Tenor
Aaron Sheehan Tenor
Andrew Schroeder Bass

Cantus Domus
Antonello Manacorda Leitung
Kammerakademie Potsdam

Feuerwerk: Pyrofabrik

Das hätte sich Marc-Antoine Charpentier nicht träumen lassen: 200 Millionen Menschen schalten heute den Eurovision Song Contest ein und hören Musik von ihm als „Eurovisionsfanfare“, die seit 1954 multinationale Übertragungen der European Broadcasting Union eröffnet. Dreißig Jahre später erkor die Europäische Union den Schlussgesang aus Beethovens Neunter Sinfonie zu ihrer Hymne, um die gemeinsamen Werte Freiheit, Frieden und Solidarität zu symbolisieren. Zum feierlichen Abschluss der Musikfestspiele 2018 erklingen die Werke, aus denen sich Europa seine Hymnen und Fanfaren ausschnitt, ganz und im Original: Damit wir nicht vergessen, welch schwerer opferreicher Weg zu gehen war, bis sie zu musikalischen Emblemen eines um friedliche Gemeinschaft ringenden Völkerbundes werden konnten. Und dass Europas Hymne eine Ode an die Freude ist, die brüderlich die ganze Welt umarmt.

zurück zur Übersicht