Weihnachtskonzert Bohemian Rhapsody

Mittwoch, 26. Dez 2018

18.00 Uhr
Potsdam, Nikolaisaal Großer Saal

Bohemian Rhapsody

František Benda
Sinfonie Nr. 2 G-Dur

Johann Baptist Georg Neruda
Trompetenkonzert Es-Dur

Antonín Dvorák
Zwei Walzer für Streichorchester op. 54 Nr. 1 A-Dur und Nr. 4 Des-Dur (original für Klavier)
Serenade für Streichorchester E-Dur op. 22

Johann Nepomuk Hummel
Introduktion, Thema und Variationen f-Moll op. 102 für Flügelhorn und Orchester (original für Oboe)

Johann Baptist Vanhal
Konzert für Flügelhorn und Orchester D-Dur (original für Kontrabass)

Gábor Boldoczki Trompete, Flügelhorn und Leitung
Kammerakademie Potsdam

Böhmen, das Land zwischen Moldau und Masuren, strahlt mit seinen dichten Wäldern einen märchenhaften Charme aus. Viele böhmische Komponisten haben über die Jahrhunderte hinweg fabelhafte Werke geschaffen. Der dreifache ECHO Klassik-Preisträger Gábor Boldoczki nimmt sich mit Trompete und Flügelhorn nun diesem Repertoire an, spielt Nerudas berühmtes Konzert und bearbeitet Konzertwerke für Kontrabass und Oboe, um sie mit dem strahlenden Ton seiner Instrumente neu in Szene zu setzen. Die Orchesterwerke von Antonín Dvorák sowie dem in Böhmen geborenen und in Potsdam gestorbenen Frantisek Benda erweitern das weihnachtliche Programm zwischen Barock, Klassik und Romantik, das von vielfältigen Übergängen und klanglichen Transformationen lebt.

zurück zur Übersicht