Brandenburger Erklärung der Vielen

1. Februar 2019

Die Kammerakademie Potsdam unterstützt die BRANDENBURGER ERKLÄRUNG DER VIELEN und mit ihr die anderen Unterzeichnenden aus Brandenburgs Kunst und Kultur. Gemeinsam setzen wir ein Zeichen für Haltung, Toleranz, Vielfalt und Respekt. Als Kulturschaffende in Deutschland stehen wir fest und konsequent auf dem Boden des Grundgesetzes. Wir respektieren, fördern und pflegen Erinnerungskultur als wesentliches Merkmal unserer Identität und verwehren uns deutlich gegen jede Relativierung und jeden Versuch völkischer, populistischer oder nationalistischer Vereinnahmung. Wir begreifen Kunst und ihre Einrichtungen, die Museen, Theater, Ateliers, Clubs, die urbanen, ländlichen und alle weiteren Orte der Kultur, als offene Räume, die Vielen gehören. Unsere Gesellschaft ist eine plurale Versammlung. Viele unterschiedliche Interessen treffen aufeinander und finden sich oft im Dazwischen. Demokratie muss täglich neu verhandelt werden – aber immer unter einer Voraussetzung: Es geht um uns Alle. Daher: Die Kunst bleibt frei!

Brandenburger Erklärung der Vielen