Gastspiel Hamburg ENTFÄLLT

Sonntag, 11. Okt 2020

20.00 Uhr
Hamburg, Elbphilharmonie, Großer Saal

Hamburg ENTFÄLLT

Michael Haydn
Te Deum D-Dur
Requiem c-Moll

Johann Christian Bach
Sinfonie D-Dur

Carl Philipp Emanuel Bach
Kantate "Ich will den Namen des Herrn preisen"
Sinfonie h-moll Wq 182,5

NDR Chor
Klaas Stok Dirigent
Kammerakademie Potsdam

In seinem „Tagebuch einer musikalischen Reise“ aus dem Jahr 1772 bescheinigte Charles Burney dem Komponisten Carl Philipp Emanuel Bach den Mut, „original zu sein“. Wir befinden uns inmitten der Genieperiode, dem Sturm und Drang. Hier gilt „Originalität“ als erstrebenswert, während alles, was zu sehr mit der Tradition in Verbindung gebracht werden kann, verschmäht wird. Auch Michael Haydn, Bruder von Joseph Haydn, ist ein Kind dieser zukunftsgerichteten Zeit. Sein umfangreiches Werk, das zu Unrecht weit weniger bekannt ist als das seines Bruders oder des befreundeten Mozart, beeinflusste letzteren maßgeblich. Insbesondere dem 1771 komponierten Requiem ist die Patenschaft für Mozarts unvollendete Totenmesse deutlich anzuhören. Gemeinsam mit dem NDR-Chor unter der Leitung seines Chefdirigenten Klaas Stok entdeckt die KAP diese Meisterwerke des Sturm und Drang.

zurück zur Übersicht