KAPextra Potsdamer Pastorale

Freitag, 05. Juni 2020


Potsdam, Nikolaisaal Großer Saal

Potsdamer Pastorale

Ludwig van Beethovens „Pastorale“ zeichnet ein pittoreskes Naturbild: Die „heiteren Empfindungen bei der Ankunft auf dem Lande“ stellen sich angesichts eines fröhlich vor sich hin plätschernden Bachs inmitten grüner Wiesen, auf der friedlich die Tiere weiden, ein. Ein Gewitter, das vorübergehend die Stimmung trübt, gibt nach kurzem Wüten schon wieder Ruhe. Anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven sind beim Projekt „BTHVN 2020“ alle Musikschaffenden weltweit aufgefordert, am UN-Weltumwelttag, dem 5. Juni 2020, „ihre“ Pastorale zu spielen, um ein Zeichen gegen Umweltzerstörung, Klimawandel und die Gefährdung unserer Lebensgrundlagen zu setzen. Gemeinsam mit dem IASS und der fabrik Potsdam, Schülerinnen und Schülern und weiteren Partnern aus Potsdam kreiert die KAP, ausgehend von Beethovens Natur-Utopie und der globalen Nachhaltigkeitsagenda der UN, eine eigene Pastorale. Diese wird am Weltumwelttag an mehreren Orten der Stadt zu erleben sein.

zurück zur Übersicht