Sanssouci-Konzert Vier Jahreszeiten

Sonntag, 13. Dez 2020

11.00 Uhr
Potsdam, Schlosstheater Neues Palais von Sanssouci

Vier Jahreszeiten

Matthew Locke
Bühnenmusik zu "The Tempest"

Antonio Vivaldi
"Die vier Jahreszeiten" op. 8, Arrangement für Flöte und Streichorchester von Magali Mosnier

Magali Mosnier Flöte
Peter Rainer Violine und Leitung
Kammerakademie Potsdam

Weder alt noch modern, sondern im besten Sinne zeitlos sind Antonio Vivaldis „Vier Jahreszeiten“. Bis in die Mitte des 18. Jahrhunderts und seit der Wiederentdeckung 200 Jahre später sind sie omnipräsent und nicht nur für Geiger ein Muss; auch bei wagemutigen und bearbeitungsfreudigen Instrumentalisten von Klavier bis Mundharmonika sind sie begehrt. Herausforderung und Kür zugleich auch für Magali Mosnier, Solo-Flötistin des Orchestre Philharmonique de Radio France und gern gesehener Gast bei der KAP, die den überaus hohen virtuosen Anspruch dieser Konzerte geradezu spielerisch bewältigt. Den stürmischen Auftakt zum Konzert bildet die Bühnenmusik zu „The Tempest“ von Matthew Locke, dem Vorgänger Henry Purcells als Organist in Westminster Abbey.

Bei Vorlage ihres Konzerttickets an den Kassen der SPSG erhalten Sie zwei Eintrittskarten für das Neue Palais zum Preis von einem.

*** Um Ihnen und uns einen angenehmen und sicheren Abend zu ermöglichen, haben wir unsere Konzerte den aktuellen Bedingungen angepasst: Wir spielen ohne Pause und haben daher die Programme leicht überarbeitet. Ein Catering wird nicht angeboten.***

zurück zur Übersicht