Grußbotschaft und Dank an unser Publikum

3. Mai 2020

Liebe Freundinnen und Freunde der Kammerakademie Potsdam,

die Corona-Pandemie hat die Kulturszene auf beispiellose Weise weltweit in eine tiefe Krise gestürzt. Von heute auf morgen stehen die Uhren still, die Säle sind geschlossen und der Betrieb ruht. In dieser Situation trifft es insbesondere diejenigen hart, die als freie selbständige Musiker*innen unmittelbar von ihren Konzerthonoraren abhängig sind – und wie bei uns zudem als Eigentümer*innen unternehmerische Verantwortung für das ganze Orchester tragen.

Wir erleben viel Solidarität, Zuspruch und Unterstützung – das ist toll, wunderbar und motivierend. Gleichzeitig benötigen wir klare Verfügungen, Planungssicherheit, unbürokratische und wirksame Hilfen, einen Exit-Plan aus dem Lockdown und bundeseinheitliche, besser noch europäische Regelungen, kurz: eine Perspektive. Und ein gewachsenes (Selbst-) Verständnis der gesellschaftlichen Bedeutung von Kultur nach Corona.

Die jetzige Situation bedeutet für uns konkret: Vorerst bis zum 8. Mai können wir in Brandenburg keine Konzerte spielen, und es bleibt still in den Spielstätten. Was dies im Leben eines Musikers bewirkt, darüber spricht unser Chefdirigent Antonello Manacorda in einer sehr persönlichen Videobotschaft, die er anlässlich des Sinfoniekonzertes im April aufgenommen hat.

Die gute Nachricht ist, dass wir für unsere Sinfoniekonzerte im März und April sowie unser Konzert mit der weltberühmten Geigerin Midori bereits Ersatztermine gefunden haben. Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Wir bleiben außerdem digital für Sie aktiv und schicken Ihnen Musik im Videoformat nach Hause. In der Reihe #folkzuhause stellen wir Ihnen Volkslieder aus der Heimat unserer Musiker vor, die uns in der jetzigen Situation Trost und Kraft spenden. Wir hoffen, auch Ihnen davon etwas geben zu können.

Bleiben Sie mit uns verbunden.
Ihre Kammerakademie Potsdam

Entdecken Sie hier unsere aktuellen Videos.

Danke für Ihre Spende

Wir danken allen, die uns mit Spenden unterstützt oder auf die Rückerstattung des Kartenpreises verzichtet haben. Ihre Unterstützung zählt!

Namentlich danken wir für ihre Spende:

Michaela Bieber
Rolf Brodback
Erika Debuschewitz
Natalia Dippe
Klaus Engel
Dieter Franke
Dr.Hans-Georg von Goldbeck
Marianne Klotz
Regina Kronschwitz
Christine Lenhard
Thomas Nickel
Birgitte Oldenburg
Ingo Pankoke
Jeannette Poggendorf
Heidi Popp
Karola Prenzlow
Ulrike Schönrock
Ekkehard Ullner
Thomas von der Mehden
Martina Walter
Heike Weiland

Wenn auch Sie direkt an uns spenden möchten, finden Sie untenstehend unsere Kontaktdaten. Mit einem Beitritt zum Freundeskreis, unterstützen Sie uns außerdem dauerhaft, auch über die Zeit der Coronakrise hinaus.

Kontoverbindung:
Kammerakademie Potsdam gGmbH
IBAN: DE45 1207 0024 0326 0387 00
BIC: DEUTDEDB160
Deutsche Bank PGK Brandenburg