KAPcampus

Die Kammerakademie Potsdam (KAP) hat im vergangenen Jahr ein neues Leuchtturmprojekt ihrer kulturellen Bildungsarbeit aus der Taufe gehoben. Als erstes Orchester des Landes Brandenburg hat die KAP eine Akademie für junge Nachwuchsmusiker, „KAPcampus“, gegründet, die besonders talentiertem Nachwuchs ein umfassendes praxisorientiertes Ausbildungsprogramm bietet.

Das 2-jährige Studienprogramm umfasst für jeweils fünf Stipendiaten unter der Betreuung durch Mentor/innen den Unterricht in Meisterklassen, Workshops, eigenen Kammermusikprojekten, sowie die intensive Teilnahme an den Proben und Konzerten des Orchesters. Die jungen MusikerInnen erhalten von der J. Sedemund-Stiftung ein jährliches Stipendium von 3000 €.
Die ersten fünf Stipendiaten wurden im vergangenen Jahr nach Probespiel der jeweils zehn besten (aus mehr als 250 Bewerbungen) ausgewählt. Als künstlerische Beraterin konnte die international renommierte Violinistin Prof. Antje Weithaas gewonnen werden. Für den ersten Studiengang wurde zusätzlich ein Hornist als sechster Stipendiat aufgenommen. Das erste Studienjahr hat am 1. September 2018 begonnen.

KAPcampus wird von der Kammerakademie und einer Stiftung des Orchester-Gründers J. Sedemund getragen. Sie soll die dauerhafte Grundlage für die Ausbildung und Förderung von qualifiziertem jungem Orchesternachwuchs schaffen. Mit KAPcampus setzt die Kammerakademie Potsdam konsequent ihre erfolgreiche Nachwuchsarbeit fort und bietet eine neue Bereicherung für das Potsdamer Kulturleben. Schirmherr von KAPcampus ist Jann Jakobs, Oberbürgermeister a. D. der Stadt Potsdam.
Bei der feierlichen Gründungsveranstaltung sagte Jann Jakobs:

Die Kammerakademie Potsdam hat nun die Initiative ergriffen und die Nachwuchsförderung professioneller Musiker auf ihre Agenda geschrieben. Die erste Orchesterakademie im Land Brandenburg wird so auf Herausforderungen der Gegenwart, mit denen die Kreativen umgehen müssen, reagieren.

„Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers.“ Gustav Mahlers Leitspruch soll Motivation sein: Für uns als Orchester, um den jungen Musikerinnen und Musikern unsere Erfahrung weiterzugeben. Und für unsere Stipendiaten, um sich begeistern zu lassen für die besonderen Möglichkeiten bei der KAP. Und vielleicht auch für Sie, die Sie die Ziele der Orchesterakademie als Partner, Pate oder Förderer unterstützen können.

Willkommen bei KAPcampus!

Antonello Manacorda
Künstlerischer Leiter und Chefdirigent

Alexander Hollensteiner
Geschäftsführer

Jochim Sedemund
Vorstand


Mehr zu KAPcampus lesen: 


KAPcampus Broschüre

KAPcampus in der nmz – online (01.02.2019)