Neue Saison 2020/2021 veröffentlicht „moderne Tradition“

24. Juni 2020

„moderne Tradition“ lautet das Thema unserer neuen Saison 2020/2021. In unseren Konzertprogrammen und Interpretationen richten wir den Fokus auf das bahnbrechend Neue und „Unerhörte“ oftmals nur vermeintlich vertrauter Werke des 17. bis 19. Jahrhunderts, während sowohl das Neuartige als auch das Anknüpfen an die Tradition in den Werken der Moderne im Zentrum steht. Mit einem Wunschkonzert zum 20. Geburtstag des Nikolaisaals eröffnen wir am 4. September 2020 die neue Saison. Zum Konzertkalender
Diesjähriger Artist in Residence ist der Dirigent, Komponist und Klarinettist Jörg Widmann. Als Solisten begrüßt die KAP u.a. Elisabeth Leonskaja, Robin Johannsen, Igor Levit und Kian Soltani.

Unser Saisontrailer 20.21

Saisonbuch 2020/2021 ansehen

Namhafte Gastdirigenten werden am Pult des Orchesters der Landeshauptstadt Potsdam erwartet, u.a. Michael Sanderling und Paul McCreesh. Auf dem Programm der Potsdamer Winteroper, die nach Jahren des Umbaus wieder ins Schlosstheater im Neuen Palais zurückkehrt, steht Benjamin Brittens Kammeroper „The Rape of Lucretia“. Unter der musikalischen Leitung von Douglas Boyd und der Regie von Isabel Ostermann ist u.a. die britische Sopranistin Kate Royal zu erleben.

Gastkonzerte führen das Orchester u.a. nach Köln, Hamburg, Amsterdam und Brüssel sowie zum Heidelberger Frühling.