Aktuelle Produktion

Potsdamer Winteroper 2020

The Rape of Lucretia

13. bis 29. November 2020

Oper in zwei Akten von Benjamin Britten, Op. 37
Libretto nach André Obeys Schauspiel „Le Viol de Lucrèce“ von Ronald Duncan

Lucretia – eine geschändete Frau nimmt ihr Schicksal in die Hand und verändert damit das politische Gefüge einer ganzen Gesellschaft. Die antike Geschichte der römischen Bürgerin berührt zentrale Fragen des moralischen Handelns und zeigt, dass die Haltung einer Einzelnen Konsequenzen für die ganze Gemeinschaft mit sich bringt. Der jahrhundertealte Stoff erscheint hochaktuell und gewinnt in der Musiksprache Benjamin Brittens einen emotional berührenden Zugang. Mehr lesen


Besetzung

Musikalische Leitung Douglas Boyd
Regie Isabel Ostermann
Bühne und Kostüme Stephan von Wedel
Dramaturgie Carola Gerbert

Erzähler NN
Erzählerin Kate Royal
Collatinius NN
Junius Richard Burkhard
Tarquinius Seán Boylan
Lucretia Katie Bray
Bianca Kathleen Wilkinson
Lucia Fflur Wyn

Kammerakademie Potsdam


Termine und Karten

Termine

Freitag, 13.11.2020, 19.00 Uhr (Premiere)
Samstag, 14.11.2020, 19.00 Uhr
Samstag, 21.11.2020, 19.00 Uhr
Sonntag, 22.11.2020, 16.00 Uhr
Samstag, 28.11.2020, 19.00 Uhr
Sonntag, 29.11.2020, 16.00 Uhr

Schlosstheater im Neuen Palais Potsdam-Sanssouci

Karten

Vorverkaufsstart: 2.3.2020
Kartenpreise: 25 / 40 / 60 / 80 Euro, Verkauf über das Hans Otto Theater (Telefon: 0331 / 98118, kasse@hansottotheater.de) sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Bis zum 30.4.2020 erhalten Sie einen Frühbucher-Rabatt von 10 Prozent.

Einführung

Vor jeder Aufführung (außer Premiere) bieten wir Ihnen eine Stunde vor Vorstellungsbeginn eine Stückeinführung an. Über den Ort werden wir Sie an dieser Stelle informieren.


Education-Projekt für Oberschüler

Rund um die Potsdamer Winteroper bietet die Kammerakademie ein Musikvermittlungsprojekt für Schülerinnen und Schüler der 7. bis 10. Klasse an. Unter theaterpädagogischer Anleitung wird in das Werk eingeführt, die Musiker der Kammerakademie Potsdam begleiten live mit Auszügen aus dem jeweiligen Werk. Im Probenbesuch bietet sich die Möglichkeit, ein moderiertes Reflexionsgespräch mit Regie und Künstlerischer Leitung zu führen. Das Angebot aus szenischer Interpretation, Probenbesuch und Künstlergespräch ist geeignet für den Musik- und Religionsunterricht.
Um über die aktuellen Education-Angebote zur Winteroper zu erfahren, registrieren Sie sich hier für unseren Education-Newsletter.

Informationen & Anmeldung
Telefon: 0331 / 20 07 828
education@kammerakademie-potsdam.de


Die Potsdamer Winteroper ist eine Koproduktion von der Kammerakademie Potsdam und dem Hans Otto Theater