Emilija Kortus

Violine

Emilija Kortus wurde 1994 in Toronto, Kanada geboren. Aufgewachsen in Belgrad, Serbien, begann sie im Alter von 5 Jahren Geige zu spielen. Sie gewann den 1. Preis bei den Staatlichen Wettbewerben: 2002, 2004, 2006, 2008 und wurde 2010 Preisträgerin (Laureat). 2009 gewann sie den 1. Preis von der erste nationale Wettbewerb für junge Geiger, „Société General Serbia“. Das Ministerium für Jugend und Sport Serbiens hat ihr für alle Errungenschaften ihres Mittelschule ein Staatsstipendium verliehen. Von 2006 bis 2010 arbeitete sie mit Professor Dejan Mihailović zusammen und trat zahlreiche Male in der Kolarac-Halle in Belgrad auf. Mit 16 Jahren war sie offiziell Studentin der Universität für Musik in Belgrad, Serbien. Sie studierte bei Maria Spengler und spielte bei zahlreichen Konzerten der Akademie sowie als Geigerin des Kammerorchesters „St. George Strings “. In den Jahren 2011, 2012, 2013 und 2014 hatte sie Soloabende in der „Serbischen Galerie der Wissenschaften und Künste“ – mit einem Preis von „Stanojlo Rajicic“ für das beste Konzert der Saison 2013/14. Sie spielte die Premiere von John Cages „Cheap Imitation“ in Serbien. Im August 2011, 2012 und 2013 nahm sie an „The International Holland Music Sessions“ teil und arbeitete mit den Professoren David Takeno, Krzysztof Wegrzyn und György Pauk in Bergen, Niederlande. 2011 und 2014 nahm sie an einer 6-tägigen Meisterklasse im Südosten Frankreichs teil und arbeitete und teilte die Bühne mit Nemanja Radulović.
Emilija Kortus ist seit November 2018 Stipendiaten bei KAPcampus.

zurück zur Übersicht

Weitere Orchestermitglieder