Charlotte Petrides

Horn
Charlotte Petrides

Charlotte Petrides wurde 1993 in Berlin geboren. Mit 9 Jahren fing sie an Horn zu spielen. Sie wurde Jungstudentin bei Prof. Marie-Luise Neunecker an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin. 2013 bis 2016 studierte sie Horn bei Prof. Christian-Friedrich Dallmann an der HfM Dresden. Zum Sommersemester 2016 wechselte sie zur UdK Berlin, wo sie wiederum von Prof. Dallmann unterrichtet wurde. Unter der Leitung von Heidi Wessel gründete sie ein Hornquartett, das beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2008 und 2011 einen 1. Preis gewann. Von 2015 bis 2016 war sie Stipendiatin des Deutschlandstipendiums. 2016 gewann sie den Ensemblewettbewerbes „HOLZ pur“ mit ihrem Holzbläserquintett. Orchestererfahrungen sammelte sie unter anderem als Aushilfe in der Neubrandenburger Philharmonie, der Mittelsächsischen Philharmonie und der Russisch-Deutschen Musikakademie mit dem Mariinsky-Theater. Seit dem Sommer 2018 ist sie Stipendiatin bei der Kammerakademie Potsdam.

zurück zur Übersicht

Weitere Orchestermitglieder