Timothy Hopkins

Timothy Hopkins, Cello

Timothy Hopkins, geboren 1995, begann mit dem Cellospiel im Alter von 10 Jahren. Als 13-Jähriger wurde er Jungstudent an der Musikhochschule in Münster. Seit 2013 studiert er bei Prof. Peter Bruns an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig. Er ist mehrfacher erster Preisträger bei „Jugend musiziert“ und erhielt zweimal den Musikpreis „Note um Note“ der Sparda-Bank Stiftung-Hannover. Sein Gewinn beim Wettbewerb der SINFONIMA-Stiftung ermöglichte es ihm, für zwei Jahre auf einem Cello von Nicolas Vuillaume aus dem Jahr 1860 zu spielen. 2016 war er mehrmals anlässlich der Max-Reger-Festtage Leipzig bei Fernsehauftritten, Konzerten sowie auf Aufnahmen für eine CD mit Kammermusikwerken Max Regers zu hören. Meisterkurse besuchte er bei Wolfgang Boettcher, Viviane Hagner, Norman Fischer, Wen-Sinn Yang und seinem Lehrer Peter Bruns. Timothy Hopkins ist Stipendiat bei „Yehudi Menuhin Live Music Now“ Leipzig und der Kammerakademie Potsdam.

zurück zur Übersicht

Weitere Orchestermitglieder