Live-Stream der KAP: Perspektiven

13. März 2021

WIR SPIELEN FÜR EUCH!

In einem „doppelten“ Live-Konzert spielt die Kammerakademie Potsdam morgen (Sonntag, 14. März 2021 um 20.03 Uhr) im Nikolaisaal. Es erklingen Sinfonien der beiden Komponistenkollegen und Konkurrenten Ludwig van Beethoven und Anton Eberl. Das Konzert wird live sowohl bei rbbKultur gesendet als auch online per Live-Stream.

Live-Stream Perspektiven: Sonntag, 14. März 2021 um 20.03 Uhr live aus dem Nikolaisaal

Wir alle haben in der letzten Zeit erlebt, wie schnell sich Perspektiven verschieben und unseren Blick auf die Welt verändern können. Das öffnet – ganz im Sinne des KAP-Saisonthemas „moderne Tradition“ – vielleicht auch unsere Augen für Perspektivwechsel und veränderte Rezeptionsgewohnheiten im Lauf der Musikgeschichte:

Anton Eberl war einer der stärksten Konkurrenten Ludwig van Beethovens – und kam beim zeitgenössischen Publikum (zum Teil) weitaus besser an: Seine Es-Dur-Sinfonie wurde im selben Konzert uraufgeführt wie Beethovens 3. Sinfonie „Eroica“. Während dem damaligen Publikum Eberls Sinfonie besser gefiel, ist Beethovens Sinfonie heute viel bekannter und beliebter.

Beethovens 8. Sinfonie hingegen hat es bis heute ungleich schwerer – vielleicht, weil der Kontrast zu den „titanischen“ Sinfonien 7 und 9 zu krass ist? Die KAP lädt Sie ein, beide heute im Konzert anzuhören und selbst zu entscheiden.

Eigentlich sollte Eberls Sinfonie vor genau einem Jahr, am 14. März 2020, im Sinfoniekonzert ‚Konkurrenten‘ erklingen. Umso schöner, dass sie nun in einem doppelten Live-Konzert zur Aufführung kommt. RbbKultur-Moderatorin Anja Herzog moderiert das Konzert. In der Pause zwischen den beiden Sinfonien spricht sie mit KAP-Chefdirigent Antonello Manacorda.

Live-Stream Perspektiven: Sonntag, 14. März 2021 um 20.03 Uhr live aus dem Nikolaisaal

Hier geht´s zum Live-Stream.